Aus Bodypump wird Barbells!

From the Blog

Aus Bodypump wird Barbells!

In unserem neuen Kursplan findet ihr keine Kurse von Les Mills mehr. Wir haben uns dazu entschlossen, in Zukunft unser Kursprogramm und die Kursinhalte selbst festzulegen, Unsere KursleiterInnen können Euch dadurch besser coachen. Die einzelnen Bewegungen können besser gezeigt und korrigiert werden. In der Vergangenheit mussten sich die KursleiterInnen während der Les Mills Kurse besonders auf die Einhaltung der vorgeschriebenen Choreographie konzentrieren. Wir schaffen mit den neuen Kursinhalten wieder etwas mehr Freiraum für die Kreativität der TrainerInnen. Die Kurse werden abwechslungsreicher und die Choreographien sind nicht mehr für 3 Monate festgeschrieben. Also: ein bisschen mehr Abwechslung! Gleichzeitig wollen wir den Trainingseffekt der Kurse optimieren, d.h. wir wollen Euch mehr Trainingsintensität bieten – denn das führt schneller zum Ziel: bessere Fitness und noch besseres Aussehen! Mehr Intensität heißt höhere Gewichte bei weniger Wiederholungen. Zum Cool down und Entspannen gibt’s am Ende der Barbellskurse noch ausreichend Zeit für stretching und mobility. Und am Dienstag stellen wir Euch den neuem Pilateskurs vor …